Albulamodell - Die Albulabahn und Ruinaulta im Modell

Beton + Kieswerk BKU Cazis - Unterrealta

Für die hintere linke Ecke auf der oberen Anlagenebene wurde ein Kieswerk als Motiv ausgewählt. Durch Recherche im Forum und Vor-Ort Besuche kam das Kieswerk in Cazis, vor Thusis, am ehesten in Frage. Das Modell wurde zumindest aus gebäudetechnischer Sicht dem Vorbild nachgebaut, die Umgebung wurde aufgrund mangelnder Platzverhältnissen anders gestaltet.

Auf der linken Seite folgt die Tavanasa Brücke, rechts das Mistail Segment (wohl nicht ganz so vorbildkonform).

Die Hauptstrecke verschwindet im hinteren Bereich des Segments durch eine moderne Betongalerie gefolgt von einem Tunnel. Davor und darüber breitet sich die Landschaft und Kieslager aus.

Bildbericht

Die beiden Bauwerke für das Segment, die Silo/Abfüllanlage im Vordergrund und die Aufbereitungsanlage mit Lager im Hintergrund. Die beiden Bauwerke für das Segment, die Silo/Abfüllanlage im Vordergrund und die Aufbereitungsanlage mit Lager im Hintergrund.

Bei der Einfahrt befindet sich das Empfangsgebäude das nur grob - zumindest vom Farbton - dem Vorbild entspricht. Geplant war es ursprünglich nicht, da die linke Segmentseite etwas leer aussah, wurde es deshalb kurzfristig am Abend vor dem Fototermin gebaut. Bei der Einfahrt befindet sich das Empfangsgebäude das nur grob - zumindest vom Farbton - dem Vorbild entspricht. Geplant war es ursprünglich nicht, da die linke Segmentseite etwas leer aussah, wurde es deshalb kurzfristig am Abend vor dem Fototermin gebaut.

Trotz der meist etwas kargen Umgebung bei Kieswerken hat es dennoch für ein paar Flecken Vegetation gereicht. Trotz der meist etwas kargen Umgebung bei Kieswerken hat es dennoch für ein paar Flecken Vegetation gereicht.

Für eine kleine Schotterabfüllstelle hat es auch noch gereicht und hilft, den Niveauunterschied von Silo- zu Aufbereitungsanlage sinnvoll zu nutzen. Für eine kleine Schotterabfüllstelle hat es auch noch gereicht und hilft, den Niveauunterschied von Silo- zu Aufbereitungsanlage sinnvoll zu nutzen.

Die Einfahrt zum Kies und Betonwerk. Das linke Gleis führt zur Schotterabfüllung, das rechte zur Siloanlage. Die Einfahrt zum Kies und Betonwerk. Das linke Gleis führt zur Schotterabfüllung, das rechte zur Siloanlage.

Dahinter verläuft die Hauptstrecke Richtung Mistail/Filisur durch die Galerie und schliesslich einen Tunnel. Dahinter verläuft die Hauptstrecke Richtung Mistail/Filisur durch die Galerie und schliesslich einen Tunnel.

Die Abfüllanlage und das Gerüst mit den Silotürmen wurde im Dezember 2014 gebaut. Die Abfüllanlage und das Gerüst mit den Silotürmen wurde im Dezember 2014 gebaut.

Gebäude im Detail Gebäude im Detail

Der Bahnanschluss wo zukünftig die Mohrenköpfe stehen. Der Bahnanschluss wo zukünftig die Mohrenköpfe stehen.

Blick zum Empfangsgebäude, immer interessant die Wirkung von Schatten und Licht auf den Segmenten. Besonders im Winter wo die Schatten lang sind. Blick zum Empfangsgebäude, immer interessant die Wirkung von Schatten und Licht auf den Segmenten. Besonders im Winter wo die Schatten lang sind.

Das Grün darf bei mir auf keinem Segment fehlen, hier die wilde Naturwiese. Das Grün darf bei mir auf keinem Segment fehlen, hier die wilde Naturwiese.

Das Gebäude der Kiesaufbereitungsanlage wurde im November gebaut. Das Gebäude der Kiesaufbereitungsanlage wurde im November gebaut.

Der passende Caviezel LKW ist bei PR Modellbau lieferbar. Der passende Caviezel LKW ist bei PR Modellbau lieferbar.

Ein Teil des Kieslagers hinter dem Gebäude. Ein Teil des Kieslagers hinter dem Gebäude.

Kiesaufbereitung, die verschiedenen Kiesgrössen Kammern Kiesaufbereitung, die verschiedenen Kiesgrössen Kammern

Aufnahmegebäude mit ein paar neu gebauten Fichten. Aufnahmegebäude mit ein paar neu gebauten Fichten.

Die Gebäude sind ab sofort mit kleiner Lieferfrist im Shop erhältlich. Auf Wunsch sind kleinere individuelle Anpassungen sowie nur einzelne Gebäude erhältlich.

Kiesaufbereitungsanlage im Shop
Silo-/Mischanlage
Förderbänder, verschiedene Ausführungen
Weiter nach Mistail St. Peter
Zurück zu Tavanasa Brücke