Albulamodell - Die Albulabahn und Ruinaulta im Modell

Rigelhaus mit Scheune (Diorama)

Auf diesem kleinen Diorama (60*40cm) wollte ich ein idyllisches, aber etwas verkommenes Riegelhaus bauen. Dabei setzte ich den Schwerpunkt auf Details und Erprobung neuer Techniken und Materialien. Wenn immer mal wieder eine freie Minute vorhanden war, wurde - ohne jeglichen Stress - ein weiteres Stück am Diorama gebaut.

Die Bahn ist selbst eher Nebendarstellerin. Anders als sonst üblich (H0m), habe ich mich auf die Spurweite H0 konzentriert um auch mal ein schönes SBB Fahrzeug auf die Gleise zu stellen.

Bildbericht

Bei wunderbarem Wetter konnten die ersten Bilder des Fachwerkhauses gemacht werden Bei wunderbarem Wetter konnten die ersten Bilder des Fachwerkhauses gemacht werden

Mit einem Fahrrad wird der Platz doch eine etwas holprige Angelegenheit... Mit einem Fahrrad wird der Platz doch eine etwas holprige Angelegenheit...

Die alte, selten befahrenen Bahngleise werden langsam aber sicher von der Vegetation in Anspruch genommen Die alte, selten befahrenen Bahngleise werden langsam aber sicher von der Vegetation in Anspruch genommen

Eine der heutzutage häufig anzutreffenden Drohnen hat uns dieses Bild spendiert... Eine der heutzutage häufig anzutreffenden Drohnen hat uns dieses Bild spendiert...

...aber auch hier half die moderne Technik beim Entstehen des Fotos ...aber auch hier half die moderne Technik beim Entstehen des Fotos

Der seitlich liegende Eingang muss von Besuchern regelrecht gesucht werden Der seitlich liegende Eingang muss von Besuchern regelrecht gesucht werden

Es machte grosse Freude, das Gebäude mit den vielen Details und Witterungsspuren zu bauen. Auch im Inneren geht es sehr belebt zu. Es machte grosse Freude, das Gebäude mit den vielen Details und Witterungsspuren zu bauen. Auch im Inneren geht es sehr belebt zu.

Die angebaute Scheune wirkt bei nächtlicher Beleuchtung beinahe etwas gruselig. Die angebaute Scheune wirkt bei nächtlicher Beleuchtung beinahe etwas gruselig.

Die Holzbohlen haber sicherlich auch schon bessere Tage erlebt... Die Holzbohlen haber sicherlich auch schon bessere Tage erlebt...

Trotz der zahlreich investierten Stunden hat es für einen masstäblichen Apfel noch nicht gereicht. Sicherlich werde ich aber bis Bauma 2017 (13.-15.10.2017) eine Lösung hierfür finden :) Trotz der zahlreich investierten Stunden hat es für einen masstäblichen Apfel noch nicht gereicht. Sicherlich werde ich aber bis Bauma 2017 (13.-15.10.2017) eine Lösung hierfür finden :)