Albulamodell - Die Albulabahn und Ruinaulta im Modell

Bahnhof Surava

Lage/Beschreibung

Der Bahnhof Surava wurde im November 2009 etwas restauriert und als Segment umgebaut.

Der Bahnhof wird vor Thusis eingebaut (siehe Gleisplan im Tagebuch 2009)

Obwohl beim Vorbild kein Personenverkehr mehr vorgesehen ist, wird der Bahnhof als Haltestelle benutzt.

Im Industriebereich ist die Schreinerei zu finden. Freche Stimmen behaupten, es würden mehr Weissbiere getrunken als gearbeitet...

Bildbericht

Soeben fährt die 617 in Surava ein. Erste Sonnenstrahlen begrüssen den frisch renovierten Bahnhof. Soeben fährt die 617 in Surava ein. Erste Sonnenstrahlen begrüssen den frisch renovierten Bahnhof.

Der Bahnhof erfreut sich über das erneuerte Dach. Die Zeit für eine Kompletterneuerung für die Fahrleitung hat leider nicht gereicht obwohl sie nicht mehr gerade den feinsten Eindruck macht... Der Bahnhof erfreut sich über das erneuerte Dach. Die Zeit für eine Kompletterneuerung für die Fahrleitung hat leider nicht gereicht obwohl sie nicht mehr gerade den feinsten Eindruck macht...

Zwischendurch verirren sich auf Dampfloks in Surava (Bild vor dem Umbau) Zwischendurch verirren sich auf Dampfloks in Surava (Bild vor dem Umbau)

Soeben fährt die 617 in Surava ein. Erste Sonnenstrahlen begrüssen den frisch renovierten Bahnhof. Soeben fährt die 617 in Surava ein. Erste Sonnenstrahlen begrüssen den frisch renovierten Bahnhof.

Die ersten Sonnenstrahlen fallen aufs Bahnhofsgelände von Surava ein Die ersten Sonnenstrahlen fallen aufs Bahnhofsgelände von Surava ein

Eigentlich wäre die Fahrleitung aus optischen Gründen auch zu renovieren gewesen, aber die Hauptarbeiten beschränken sich in den nächsten Wochen Thusis. Freuen wir uns erstmal ob dem frischen Grün :-)
Eigentlich wäre die Fahrleitung aus optischen Gründen auch zu renovieren gewesen, aber die Hauptarbeiten beschränken sich in den nächsten Wochen Thusis. Freuen wir uns erstmal ob dem frischen Grün :-)

Ein Blick in die "Industrie" von Surava Ein Blick in die "Industrie" von Surava

Der erste Personenzug im neu erstellten Bahnhof Surava (22.11.2009) Der erste Personenzug im neu erstellten Bahnhof Surava (22.11.2009)

Es macht sich immer noch gut, das gute alte Surava. Hätte mich gereut, dieses Segment sterben zu lassen, da das Gebäude und die Gleisanlagen noch in gutem Zustand sind. Es macht sich immer noch gut, das gute alte Surava. Hätte mich gereut, dieses Segment sterben zu lassen, da das Gebäude und die Gleisanlagen noch in gutem Zustand sind.

Auch die Schreinerei hats ans neue Domizil geschafft. Beinahe schon nostalgisch, die Zugkomposition aus dem Jahre 1993. Passend dazu, das Alkoholplakat. Auch die Schreinerei hats ans neue Domizil geschafft. Beinahe schon nostalgisch, die Zugkomposition aus dem Jahre 1993. Passend dazu, das Alkoholplakat.

So früh am Morgen und bereits sitzt der erste beim Biertrinken So früh am Morgen und bereits sitzt der erste beim Biertrinken

Bildgalerie Surava
Mehr zum Bau von Surava
Schreinerei Surava